Font

December 6, 2009

Schriftafamilien sind tatsächlich verortet und ich habe eine gefunden – in der Schweiz.

Sie ist zwar mit ihren 343 Charakteren relativ klein (zum Vergleich: Georgia hat 9 685 744) aber dennoch für das Auge des aufmerksamen Typografen kaum zu übersehen. Und obwohl sie bereits eine etwas altmodisch anmutung hat, erkennt man doch ganz klar ihr Schweizer Ursprung und den damit verbundenen zeitlosen Mythos.

Fffound im Kanton Freiburg

Oben: Zwei unterschiedliche Regular.

Unten: Links im Bild die zwei schmale , dahinter ein Demi. Rechts: Bold/Gras  mit Serifen (oben). Bin mir nicht ganz sicher ob letzterer auch in die Familie gehört. Könnte auch von  François Rappo sein.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: